Alien – River of Pain

Ellen Ripley finally returns to Earth, only to discover that LV-426 — where the crew of the Nostromo first came into contact with the deadly xenomorphs — has been renamed Acheron.

Protected by Colonial Marines, the colonists seek to terraform the storm-swept planet against all the odds. But in the face of brutal living conditions and the daily struggles of a new world, there is humanity and hope. Anne and Russell Jorden — two colonists who are seeking a fortune that eluded them on Earth — are expecting their firstborn child.


Trennstrich

Der Weltraum, unendliche Weiten, unendlich Möglichkeiten an Aliens – doch auf wen triff Ellen Ripley auch hier wieder? Die unangenehmen Xenomorphen mit denen sie es bereits im ersten Film und im Audio Drama „Out of the Shadows“ zu tun bekam.

Mit „River of Pain“ erzählt Autor Christopher Golden die Story um die letzte Überlebende des Raumfrachtes NOSTROMO weiter, ohne die Fortsetzung des Science-Fiction Klassikers ALIEN von Ridley Scott außer Acht zu lassen.

read-more-buttonSoundsystem-BLAU

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2008, mal mehr, mal weniger intensiv.