15 Fragen an Helmut Barz

Hallo Helmut, vielen Dank, dass du dir Zeit für mich nimmst.

Am besten du stellst dich erstmal den neugierigen etwas näher vor.

Okay, mein Name ist Helmut Barz, ich bin Jahrgang 1969 (werde also dieses Jahr – oh Schreck! – 50) und ich ticke wie ein Wecker (lange Geschichte). Irgendwann im letzten Jahrtausend habe ich mal Theaterwissenschaften und Regie studiert und danach eine Weile als Theaterregisseur gearbeitet. Das musste ich leider aus verschiedenen Gründen (auch finanziellen: Theater ist nicht gerade gut bezahlt) aufgeben und arbeite seit der Jahrtausendwende in der Werbung – als Texter, Regisseur, Konzeptioner und Kreativdirektor. Mehr über diese Seite meines Lebens findet sich übrigens auf meiner Website www.helmut-barz.com.

Thomas Mauer

Geboren 1970 in Kaiserslautern, entwickelte sich mein Lesegeschmack nach Karl May schnell hin zu extremeren Dingen wie Thriller und Horror. Da ich old-fashioned bin, müssen Bücher für mich aus Papier sein. Ich mag den subtilen wie den brachialen Horror. Den Scharfsinnigen und feinen Thriller bis hin zum wütenden Serienkiller. Wichtig ist es muss mich mitnehmen, meinen Alltag vergessen lassen. Bücher sind für mich das Fernsehen der Fantasie.