Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Die gutmütige und schöne Aschenbrödel will sich von ihrer bösen Stiefmutter und Stiefschwester nicht länger unterkriegen lassen. Mit ihrer kecken Art und mit Hilfe von drei verzauberten Haselnüssen kann sie schließlich das Herz des Prinzen für sich gewinnen.

TrennstrichOh Du liebe Weihnachtszeit, hast seit langem keine Freud, mehr bereitet wohl nun mir, doch da kommt jetzt dieses hier…

Wer erinnert sich, so er denn im Alter über 30 Jahren ist, nicht an die Märchenfilme aus der Tschechei, welche durch den damaligen Bruder DDR so populär wurden das sie selbst zu uns in den meinungsfreien Westen schwappten.

Eine dieser Gigantverfilmungen, welche ohne jedes Superlativ auskam, war „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

 

read-more-buttonSoundsystem-BLAU

 

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)