Heliosphere 2265 01 – Das dunkle Fragment

Die Menschheit im Jahre 2265 – Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen

Im November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer HYPERION. Da es sich um das neueste – und damit schnellste und am besten bewaffnete – Schiff handelt, soll es an Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt werden. Bereits der erste Auftrag führt Captain Cross und seine Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission nahe des Raumsektors eines alten Freindes droht zur Katastrophe zu werden, als die HYPERION auf ein geheimnisvolles Artefakt stößt – mit unabsehbaren Folgen…

TrennstrichDer Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer des… STOP! Nicht schon wieder so anfangen!

Ok…

Dann bringe ich eben als erstes einmal die ganzen Vergleiche unter, welche mir beim Hören so kamen: Die Story erinnerte mich an Star Trek´s „The naked Time (TOS) / The naked Now (TNG)“ – und auch wieder nicht. Die Gegenspieler der menschlichen Rasse an die „Chigs“ aus „Space: Above and Beyond„ – und auch wieder nicht. Und nichts, aber auch wirklich so gar nichts, erinnerte mich erfreulicherweise an „Mark Brandis“. Soweit dazu!

 

read-more-buttonSoundsystem-BLAU

 

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)