John Sinclair 97 – Die Tochter des Totengräbers

Sinclair-Countdown-97Ein Toter im Wildpark Sevenoaks! Bill Conolly gibt den Tipp eines Informanten an seinen Freund, den Geisterjäger John Sinclair, weiter. Gleichzeitig findet der Totengräber Jason Price nicht weit entfernt seine Tochter Marion auf dem Friedhof wie sie vor dem Grab des Scharfrichters Edward Jeffries kniet. Was hat Marion vor? Wie hängen die Ereignisse zusammen? Und wohin ist Bill Conolly auf einmal verschwunden?

TrennstrichBloomsbury soll sterben. Der gute Constable führt ihn deshalb dem Richter in dessen Haus zu, wo dieser ihn in den Keller geleitet und dort einmauert. Bloomsbury solle jetzt auf „Ihn“ warten, denn er würde nicht sehr regelmäßig auftauchen, aber Bloomsbury habe ja die Kerze. Und all dies lässt Bloomsbury über sich ergehen ohne in Panik zu verfallen. Selbst als er den Richter fragt was der da mache, reagiert er auf die Antwort „Ich mauere Sie ein!“ komplett stoisch und vollkommen gelassen.

So beginnt die siebenundneunzigste Folge der Edition 2000 und ich konnte mich eines Grinsers nicht erwehren. Doch was erwartet man von einem Groschengruseler, der bereits 32 Jahre auf dem Rücken hat? Wieso man aber hier die Strecke um die Haupthandlung der Mordliga/Große Alten verlässt um eine recht unspektakuläre Geschichte zu vertonen, ist mir nicht ganz klar.

read-more-buttonSoundsystem-BLAU

 

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)