Mark Brandis 31 – Geheimsache Wetterhahn

2136: Nach dem Tod von Präsident Hastings muss sich sein Nachfolger in einer allgemeinen Wahl General a.D. Dreyer stellen. Dreyer hatte gefordert, dass die Raumflotte alle Ressourcen der Suche nach Nahrungsquellen für die hungernde Union unterordnen solle, und war entlassen worden. Seitdem genießt er großes Ansehen als Politiker. Mark Brandis macht sich unterdessen auf den Weg nach Ozeanien: Das neue Schiff der Raumnotretter, die MARTIN LUTHER KING, ist plötzlich verstummt und über neutralem Boden abgestürzt …

TrennstrichDer Wetterhahn kräht es von der Kirchturmzinne, denn er ist die vorletzte Episode im audialen Leben des Mark Brandis und seiner Science-Fiction-Welt, welche möglicher in ihrer Realisierung in der wirklichen Welt ist als viele andere Utopien es jemals sein werden.

Die Katastrophen der letzten Jahre sind nicht spurlos an der Menschheit vorbei gegangen. Die Hungersnot, bedingt durch den Staubmantel welcher der Komet Ikarus auf der Erde zurück gelassen hat, ist nach wie vor präsent und die Menschen sehnen sich nach einem Führer, der sie aus der Krise heraus führen kann. So ist es dann, wie es mit den Menschen immer so ist: In einer scheinbar ausweglosen Situation, ist selbst der wirrste Gedanke und derjenige der ihn gesponnen hat eine Art Messias.

read-more-buttonSoundsystem-BLAU

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)