Nick, der Weltraumfahrer 02 – Umsturz

Auf der Erde kommt es zu unerklärlichen Fällen von Sabotage. Offenbar setzt eine unbekannte Macht alles daran, der Menschheit den Weg ins Weltall zu verbauen.
Nick findet heraus, dass es sich bei den Drahtziehern um Marsmenschen handelt.

Es gibt nur einen Weg, die Sabotageakte zu unterbinden. Nick muss zum Mars, um eine friedliche Verständigung herbeizuführen. Doch der rote Planet steuert auf eine viel größere Katastrophe zu, als Nick sie sich jemals hat vorstellen können.

Diese werkgetreue Umsetzung umfasst den Inhalt des zweiten Abenteuers aus den Piccolo-Comicheften 15-28 von Hansrudi Wäscher.

Trennstrich Nick und seine Begleiter – Professor Raskin, Bentley und Nicks bester Freund Tom – sind wieder zurück auf dem Mond, nachdem sie ihr Abenteuer auf der Venus gut überstanden haben. Doch Nick wäre nicht Nick – und außerdem wäre es ja extrem langweilig – wenn nicht auch hier viele Dinge an der Tagesordnung wären, bei denen es nicht mit rechten Dingen zugeht.

 

read-more-buttonSoundsystem-BLAU

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2008, mal mehr, mal weniger intensiv.