The Extinction Cycle 02 – Mutierte Bestien (Nicholas Sansbury Smith / Festa)

In den Geheimlabors des amerikanischen Militärs gerät eine Biowaffe außer Kontrolle. Innerhalb von Tagen rast die Pest um den Globus und rottet den größten Teil der Menschheit aus.

Buch 2: Das VX99-Virus lässt die Infizierten nun auch körperlich zu Bestien mutieren: Sie entwickeln Saugnäpfe, Klauen, können im Dunkeln sehen und wie Insekten Wände hochkrabbeln … Der Untergang der Menschheit steht bevor.

Wir müssen einen grausamen Preis zahlen!

Die Weltbevölkerung wurde weiter dezimiert, denn die Überlebenden auf Plum Island, der Militäreinrichtung, welche mit zum Untergang der Menschlichen Rasse beigetragen hat, haben einen neuen Monster-Virus erschaffen und mit ihm alle Infizierten des Blutervirus ausgelöscht.

Doch auch unter ihnen gab es Immune, welche sich weiterentwickelten und nun als Mutationen den Rest Menschheit bedrohen, sie als Nahrung betrachten und Jagd auf sie machen.

In den Städten türmen sich die Leichen der Blutervirustoten und die wenigen Überlebenden, welche sich in den Städten noch haben halten können, versuchen eben genau das zu tun – nämlich zu überleben und der neuen Jägerspezies zu entkommen.

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.