Die Erben Abaddons 01 – Nimmerland (Thomas Lohwasser, Vanessa Kaiser, Thomas Karg / Verlag Torsten Low)

Die Erben Abaddons (»Abaddon«, von hebr. abad »Untergang, Vertilgung, Abgrund«)

Nur wenige überlebten die Ressourcenkriege. Noch weniger überstanden die Globale Pandemie. Das Leben war ein anderes für die Generationen, die nach der Alten Zivilisation kamen. Doch sie existieren noch heute – hundertfünfzig Jahre, nachdem die Welt auseinanderbrach.

Sie sind die Erben des Untergangs.

„All children, except one, grow up. They soon know that they will grow up, and the way Wendy knew was this.” – mit diesen unsterblichen Worten beginnt der Roman “Peter Pan” von J.M. Barrie…

…doch was hat das alles mit einer postapokalyptischen Geschichte zu tun?

Eine Menge, denn die Hauptprotagonistin des Romans „Nimmerland“ aus der Reihe „Die Erben Abaddons“ trägt den stolzen Namen „Wendy“, ebenso wie die Freundin von Peter Pan genannt wurde. Doch ist diese Wendy hier nur die Abkürzung für „Wendira“ und die junge Dame hat auch ansonsten recht wenig mit der jungen Dame der damaligen Zeit zu tun.

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.