Montagues Monster 01 – Das Erwachen (Azrael ap Cwanderay / Hammer Boox)

Er ist der TORwächter! Nach dem frühen Tod seiner Eltern führte ihn seine Tante schon als Kind an seine Aufgabe und seine Bestimmung heran. Nun, Jahre später und ausgebildet in den arkanen Künsten der Magie, wacht er über das TOR, eines von vielen, die es überall auf der Welt gibt. Sie stellen Portale in die dunklen Sphären dar; Reiche, die manch einer als Hölle, andere als finsteres Paradies bezeichnen. Hier hausen die Dämonen, Bestien und archaischen Kreaturen, die unsere Mythen, Legenden und Albträume bevölkern.Seine Bestimmung ist es, dieses Portal für immer verschlossen zu halten und dafür zu sorgen, dass die Menschheit von den Bestien der finsteren Nacht verschont bleibt. Eine Aufgabe, die sein ganzes Leben bestimmt, wo ein einziger Fehler, eine einzige Unaufmerksamkeit tödliche Folgen haben kann.Er ist der TORwächter, sein Name ist Montague McGallagher.Und dies ist seine Geschichte…

Der Romanautor Azrael ap Cwanderay, auch unter seinem Pseudonym Thorsten Perne bekannt, schickt mit „Das Erwachen“ seinen Romanhelden Montague McGallagher in sein erstes Printabenteuer aus dem Hammer Boox-Verlag.

Montague ist ein TORwächter – auch wenn sich mir nicht erschließt wieso das TOR stets groß geschrieben wird, denn die Erklärung einer eventuellen Abkürzung konnte ich nicht entdecken – welcher im österreichischen Hinterland lebt und besagtes TOR bewacht. Nomen est Omen.

Zusammen mit seiner Hündin „Sunny“. Welche ein Geheimnis umgibt das ich jetzt nicht aufklären werde, hindert er die Dämonen aus verschiedensten Ebenen der Hölle daran auf der Erde ihr Unwesen zu treiben und die Menschheit zu unterjochen.