Sanctum

Sanctum

Rom, Ewige Stadt, Hort uralter Geheimnisse. Hierhin führen im Jahre 2004 die Spuren einer Verschwörung, in deren Mittelpunkt Eric von Kastell steht, der Werwolfjäger. Immer wieder trifft er auf das Vermächtnis einer Frau, die im 18. Jahrhundert um ihr Leben kämpfte: Gregoria, die Äbtissin eines entweihten Klosters. Eric und Gregoria sind untrennbar verbunden durch die heiligste Substanz, die sich auf Erden findet: Das Sanctum kann Wunder wirken – oder den Tod bringen …

Sprecher: Johannes Steck

6 CD, Spielzeit: 506 Minuten

Trennstrich

„Sanctum“ geht dort weiter wo „Ritus“ geendet hat. Man trifft die Äbtissin Gregoria wieder, die man bereits aus „Ritus“ kennt und Erik von Kastell ist auch wieder mit von der Partie.

„Sanctum“ beleuchtet die Hintergründe der ganzen Wandelwesengeschichte mehr als sein Vorgänger. Auch sind hier die Handlungsebenen die in der Jetztzeit spielen recht dünn gestreut und Erik von Kastell kommt nicht so oft zum Zuge wie ich es mir gewünscht hätte. „Sanctum“ ist wesentlich actionreicher angelegt als sein Vorgänger und setzt mehr auf Konfrontationen als auf den Aufbau einer neuen Welt.

Hier werden fast alle Fragen beantwortet die „Ritus“ aufgeworfen hat und man kann sich nach und nach ein sehr klares Bild der ganzen geschichtlichen Zusammenhänge machen. Hier verknüpft Markus Heitz die reale Hintergrundgeschichte der „Bestie von Gévaudan“ mit fiktiven Begebenheiten und erzeugt so einen unterhaltsame Mix, der zu überzeugen weiß.

Johannes Steck gibt der Geschichte das hinzu was Jochen Nix in „Ritus“ nicht gegeben hatte – stimmliche Action. Er liest nicht so distanziert wie sein Vorgänger und ist zu jeder Zeit in der Lage den Zuhörer zu fesseln und in die Welt der „Loup Garou“ zu entführen um ihn dort auch für mehrere Stunden „gefangen“ zu halten. Seine markante Stimme und seine härtere Art der Lesung passen zur ruppigeren Story des zweiten Teils und vermitteln noch mehr Flair als der erste Teil.

Die Werwolfjagd geht weiter und sie ist noch besser und interessanter geworden…Soundsystem-BLAU

 

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)