Schule der Magier, Die – Das geheime Portal

Schule-der-Magier

Als der 12-jährige Max McDaniels mit seinem Vater ein Kunstmuseum besucht, passieren merkwürdige Dinge: Den ganzen Tag über verfolgt ein unheimlicher Einäugiger Max. Vater und Sohn hören von mysteriösen Kunstdiebstählen, die die Museen der Welt in Atem halten. Und auf der Heimfahrt findet Max einen geheimnisvollen Brief in seiner Jackentasche. Max spürt, dass eine für ihn wichtige Zeit anbricht.

Gelsen von Stefan Kaminski

6 CD, Spielzeit: 420 Minuten

Trennstrich

Ein Bass als Erzähler, dann tieferes Atmen, ein Stocken, heisere Stimme, ei haspeln dann krächzen und wimmern, ruhigere Sprechweise und dann wieder schneller – endlich wieder der Bass des Erzählers. So könnte man Stefan Kaminskis Art und Weise des Interpretierens beschreiben, würde ihm aber dabei nicht wirklich gerecht werden. Stefan Kaminski erweckt Charaktere zum Leben. Und wenn sie dann erst einmal „am Leben“ sind, dann bleiben sie es auch. Der kauzige „Anwerber“ behält bis zum Ende die Stimme die Stefan Kaminski ihm am Anfang der Lesung gegeben hat und die anderen Protagonisten auch.

Sicher kann man jetzt argumentieren, das andere Sprecher so etwas auch können – und das ist vollkommen richtig. Es liegt jedoch in diesem Fall an seiner wohltönenden Stimme die diesen Vortrag immer wieder zu einem hörbaren Ereignis macht. Ich hatte vorher schon Hörbücher gehört die Stefan Kaminski gelesen hat und ich habe keinerlei Nachlassen in der Qualität bemerken können. Er liefert immer die gleiche, sehr hohe, Leistung ab. Und das kann man nun nicht von jedem Sprecher behaupten.

Die Klapphülle, in der die CDs stecken, ist mit Informationen über Autor und Sprecher versehen. Dort steht über Stefan Kaminski das er für sein „Stimmen-Morphing“ bekannt sei. Anfangs konnte ich mir nichts darunter vorstellen, doch als er ein Tier sprechen ließ und dies mit mehreren Stimmen gleichzeitig, ohne jede technische Unterstützung, wußte ich was damit gemeint war. Beschreiben kannman das nicht, das muss man selbst gehört haben. Stefan Kaminski läßt Welten und Kreaturen entstehen, nicht nur einzelnen Personen. Hexen, Oger und vielstimmige Kirin – das alles kann er stimmlich erschaffen – glaubhaft, intensiv und fast real. Stefan Kaminski macht das was man über viele Sprecher sagt, aber nur wenige wirklich können.

Es geschieht nur selten das ich über ein Sprecherleistung ins Schwärmen gerate, aber hier ist es absolut unumgänglich. Was ich bisher von Stefan Kaminski gehört hatte, war nichts im Vergleich zu diesem Hörbuch!

Max McDaniels, der amerikanische Harry Potter! So könnte man vermuten, wenn die Geschichte beginnt, denn vieles der geschichtlichen Grundgerüste ähnelt sich in auffallender Weise. Doch dann geht Max McDaniels seinen eigenen Weg, weg von der Plagiatur in eine eigene Welt. Die Kinder-Fantasy neu zu erfinden ist meines Erachtens nach nicht mehr möglich. Da hat es schon zu viele Welten und Zeiten gegeben um noch etwas wirklich Innovatives zu erschaffen. Doch man kann Variationen des Themas zum Leben erwecken und dort viele Kleinigkeiten so verändern, das eine komplett neue, wenn auch gefühlt bekannte, Dimension entsteht.

Sicher macht man immer wieder den Fehler die Dinge miteinander zu vergleichen, anstatt sich einfach in die Geschichte fallen zu lassen und die Magie zu genießen. Das habe ich hier auch Anfangs getan doch dann auch recht schnell wieder bleiben lassen. Die Welt von Max ist anders, nicht komplett neu und mit Versatzstücken vieler anderer bereits existenter Welten versetzt, aber anders. Märchenhafte Situationen mischen sich mit actionlastigeren Elementen und ergeben so ein unterhaltsames Gesamtbild. Viele Figuren, wie Hexen, Oger oder Fabeltiere sind bekannt, doch gibt es auch vieles Neues zu entdecken. Auch ein paar mystische deutsche Dinge und Fabelwesen die ich bisher noch nicht kannte. So ist Max tierischer Wegbegleiter ein deutsches Fabeltier aus dem Schwarzwald.

Eine phantastische neue Welt, die Stefan Kaminski zum Leben erweckt. Die Magie des Anfangs ist noch da und der Reiz des Neuen ist ständig gegenwärtig. Und ich wage zu behaupten das diese ganze Geschichte mich nicht so gefesselt hätte, wäre sie von jemand anderem gelesen worden. 6 CD voll Magie und Spannung…Soundsystem-BLAU

 

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)