Tore der Welt, Die

tore-der-welt

England im Jahre 1327. Es ist der Tag nach Allerheiligen. In der Stadt Kingsbridge trifft sich im Schatten der Kathedrale das Volk. Vier Kinder flüchten vor dem Trubel in den nahe gelegenen Wald. Dort werden sie Zeugen eines Kampfes – und eines tödlichen Geheimnisses. Merthin, ein Nachfahre von Jack Builder, dem Erbauer der Kathedrale, hat dessen Genie und rebellische Natur geerbt. Sein starker Bruder Ralph strebt den Aufstieg in die Ritterschaft an. Caris, Tochter eines Wollhändlers, hat den Traum, Arzt zu werden. Gwenda, Kind eines Taglöhners, will nur ihrer Liebe folgen. Und da ist noch Godwyn, Caris‘ Vetter, ein junger Mönch, der entschlossen ist, Prior von Kingsbridge zu werden. Koste es, was es wolle. Ehrgeiz und Liebe, Stolz und Rache werden den Weg dieser Menschen bestimmen. Pest und Krieg werden ihnen das Liebste nehmen, was sie besitzen. Glück und Unglück werden sie begleiten Doch sie werden die Hoffnung niemals aufgeben. Und immer wird der Schwur sie verfolgen, den sie an jenem schicksalhaften Tage leisteten.

Sprecher: Joachim Kerzel

Bearbeitete Fassung, 12 CDs, 924 Minuten

Trennstrich

Was die Fans von „Die Säulen der Erde“ kaum für möglich gehalten hätten ist eingetroffen, die Geschichte wird fortgesetzt. 200 Jahre nach dem Ende von „Die Säulen der Erde“ hat sich das Dörfchen Kingsbridge, dank seiner Kathedrale und den daraus entstandenen Klöstern, zu einer kleinen Stadt und einem florierenden Handelsort für Wolle entwickelt. Jack und Aliena leben nur noch in den Geschichten der Dorfbewohner weiter, als eine Art Legende. Und auch die Zeiten des Kathedralebaus sind lange vergessen, oder zumindest erscheint es so. Die große Anzahl der handelnden Figuren ist der des Vorgängers sehr ähnlich und ich hatte streckenweise leichte Probleme das ganze Who-is-Who im Kopf zu behalten.

Auch ist die Geschichte eher auf die zwischenmenschlichen Beziehungen der damaligen Zeit ausgelegt. Nicht mehr die Weiterentwicklung des Fortschritts steht im Vordergrund, sondern die Politik der Kirche welche nicht immer allen weltlichen Vorzügen abgeneigt ist. Die Ränkeschmiede und Liebschaften, Abneigungen und Zuneigungen des neuen Stadtlebens, das sich ja so markant vom dem Dorf des Jack Builder unterscheidet. Alles in allem ist diese Geschichte ganz anders wie ihr Vorgänger und nutzt nur das Setting erneut um eine Bezug herzustellen. Doch Freude von mittelalterlicher Unterhaltung werden ihren Spaß daran haben. Ich hatte auch das Gefühl dass Herr Follett wieder genaustens in im Leben der Guten und Bösen der damaligen Zeit recherchiert hat. Da ich es nicht anderes beweisen kann, möchte ich einfach behaupten das es sich so zugetragen haben könnte.

Wie auch schon sein Vorgänger wird diese Hörbuch von Joachim Kerzel gelesen. Wen man sich auf die Länge von 12 CD einläßt, sollte es auch schon ein Sprecher sein der die Stimme und die Übung dazu hat es einem nicht zu langweilig werden zu lassen. Da ist an mit Herrn Kerzel immer auf der richtigen Seite. Gekonnt begleite und führt er den Zuhörer durch die opulenten 924 Minuten und weiß immer wieder selbst etwas längere Szenen stimmlich so umzusetzen, das zu keiner Zeit auch nur das Gefühl der Langatmigkeit aufkommt. Wen man einmal nicht von der Geschichte gefesselt sein sollte, so ist man es doch immer von Kerzels sonorer Stimmlage.

Hier handelt es sich um die gekürzte Lesefassung auf 12 CD. Es gibt noch eine ungekürzte Fassung welche über 40 CD umfaßt und von Tobias Kluckert gelesen wurde. Ich habe die kurze Version gehört doch denke ich das man mit Tobias Kluckert eine sehr gute Besetzung für die lange Version gefunden hat. Ich empfinde seine Stimme als sehr angenehm und bin überzeugt das er auch ein solch umfassende Lesung alleine tragen kann. Es wäre auch interessant einmal beide Version miteinander zu vergleichen.

Ein Fortsetzung die genau so viel Spaß macht wie ihr Vorgänger – auch wenn sie mit ihm nicht so viel gemein hat wie man vermuten könnte. Die selbe Welt, der selbe Ort jedoch keine Kopie…Soundsystem-BLAU

 

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)