„Schrecken aus dem Moor“ Record-Release-Party, 09.11.08, Cinemaxx Hannover

RRP-DDF-01Am 09.11.08 sollte es soweit sein. Die neuste Folge der Jugendserie „Die drei Fragezeichen“ sollte bei einer Vorpremiere vorgestellt werden.

Aus dem Titel „Schrecken aus dem Moor“ konnte man eine Menge Dinge interpretieren, doch war ich eher auf Oliver Rohrbeck gespannt, welcher die Veranstaltung begleiten würde.

Eigentlich bin ich kein großer Freund von Meetings solcher Art, da ich mich nicht unbedingt als Megafan betrachte der alle Folgen im Schlaf mitsprechen kann. Doch man „zwang“ mich, mit einer geschenkten Eintrittskarte, dieses Event zu besuchen.

Also ging es in das Cinemaxx Nikolaistrasse in Hannover…RRP-DDF-03 RRP-DDF-02

Nachdem ich bereits um 18.30, wegen der freien Platzwahl, vor Ort war (Einlass laut Ticket 19.00 Uhr) stand ich mir, mit ein paar wenigen Leuten, die Beine vor der Kinotüre in den Bauch. Kurz darauf füllte sich die Etage jedoch zusehends und es kamen doch wesentlich mehr Menschen zusammen als ich gedacht hatte. So ungefähr 400 Leute mögen es gewesen sein, in den unterschiedlichsten Altersstufen, und der Kinosaal war hinterher proppevoll.

Als dann endlich, so gegen 19.20 Uhr, der Einlass begann hatte man Glück lebend in den Kinosaal zu kommen, denn alle wollten nach vorne um einen Platz in den ersten Reihen zu ergattern. Ich konnte schnell genug durch die Menge huschen und einen sehr guten Platz in der vierten Reihe erwischen.

RRP-DDF-05 RRP-DDF-06Nach wenigen weiteren Warteminuten erschien dann Oliver Rohrbeck. Er erzählte zunächst ein paar nette Geschichten über die Aufnahmen zu ??? und Heikedine Körting, die Arbeit mit ihr und ein paar witzige Annekdoten aus dem Nähkästen. Nachdem er noch erwähnt hatte das er diese Folge auch zum ersten Mal im fertigen Schnitt hören würde startete das Hörspiel. Witzig war, das auf der Bühne ein bequemer Ledersessel stand in dem Oliver Rohrbeck die ganze Zeit saß und mithörte.

Nachdem das Hörspiel zu Ende war kommentierte er es noch kurz und dann begann eigentlich erst der richtige Abend. Er suchte 6 Leute (3 Frauen und 3 Männer) aus dem Publikum mit denen er dann verschwand. Als er nach 15 Minuten mit ihnen wieder zurück kam, wurde ein ???-Livehörspiel aufgenommen.

Da die erste Aufnahme nichts geworden war, musste alles noch einmal aufgenommen werden und Oliver Rohrbeck bewies sein Entertainer-Talent indem er die Pause, welche nötig war die Technik zu reparieren, mit witzigen Kommentaren und Kaspereien überbrückte.

Nach der zweiten Aufnahme wurde alles als komplettes Hörspiel – eine ???-Geschichte ohne Peter und Bob – mit Sound und Musik noch einmal vorgespielt. Zu hören wird dies als kostenloser Download auf www.lauscherlounge.de sein.

RRP-DDF-13Danach wurden ein paar CDs der neusten DDF-Folge verlost und Oliver Rohrbeck machte eine ausgiebige Autogrammstunde. Ich habe dann bis ganz zum Schluss gewartet. So konnte ich ein paar nette Fotos mit Herrn Rohrbeck ergattern und ich hatte auch die Möglichkeit für eine kurze Unterhaltung mit ihm bei der er meine Fragen sehr ausführlich beantwortet.RRP-DDF-14

Alles in allem ein mehr als gelungener Abend mit einem Oliver Rohrbeck der jeder Situation, selbst dem Totalausfall der Aufnahmetechnik, problemlos gewachsen war.

Ich hatte die Möglichkeit einen „Hörspielstar“ ohne jedwedige Allüren kennen lernen zu dürfen vom dem sich viele eine dicke Scheibe anschneiden sollten.

 

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.