16 – Tod über den Wolken

MiS 16Der Drohnenangriff auf einen Talibanführer sorgt nicht nur für politische Spannungen, sondern auch eine erhöhte Terrorwarnung. Ein Routineflug von Berlin nach New York wird für Stewardess Helena Fink zum Albtraum, nachdem einer der einer der Passagiere spurlos verschwindet. Als weitere Fluggäste tot aufgefunden werden, besteht kein Zweifel mehr: an Bord befindet sich ein Killer! Während die Piloten im Cockpit gegen eine schreckliche Unwetterfront ankämpfen, fordert Helena den Mörder zum Duell heraus.

TrennstrichZum sechzehnten Mal mordet man nun fröhlich in Serie vor sich hin. Diesmal wird der Schauplatz der Entleibungen an einen Ort verlegt, dem man kaum entfliehen kann, wenn er erst einmal abgehoben hat: einem Flugzeug.

Viele Passagier bedeuten viele opfer und genau so viele verdächtige, wenn es darum geht den Blutfluss der Geschichte am Leben zu erhalten. Und so ist es für die Flugbegleiter und das Cockpitpersonal von Flug MiS 16 nicht gerade einfach die Reise ohne Wiederkehr für ein paar Gäste zu bewältigen.

Markus Topf spielt diesmal zwar nicht ganz so geschickt auf der Klaviatur des Unvorhersehbaren, aber es reicht dennoch aus um über die komplette Spielzeit hinweg den Spannungsbogen relativ straff zu halten.

Und deshalb auch recht kurz, denn sonst ist alles wie gewohnt: Sprecher Top, Inszenierung Top, Geschichte ok. Eine Reihe/Serie wie MiS wiederholt sich nur in einer Sache – der hoch angelegten Qualität der Produktionen.

Und jetzt, in der Melodie von Reinhard Mey´s „Über den Wolken“ gesungen…

Das Tablet, ´ne MP3
Mord in Serie geboren
Wieder Mal extrem dabei
Denn es dröhnt in meinen Ohren
Ja die Soundkulisse bebt
Mit Gewitter und auch Regen
Bis man abhebt und dann schwebt
Dem Ende entgegen

Über den Wolken
Ist ein Mord in Se_ri_e drin
Unterhaltung, nur vom feisten
Sagt man
Das muss man sich einfach leisten
Und dann
Ist alles andere das Krimi erscheint
Plötzlich nichtig und klein

Ich hör zu und bin gespannt
Spannung tut Wolken erklimmen
Bis der Mörder dann genannt
Und die Grenzen wohl verschwimmen
Zwischen Action und Musik
Finden sich die besten Sprecher
Auch die 16 ist ein Sieg
Ein akustischer Brecher

Über den Wolken
Ist ein Mord in Se_ri_e drin
Unterhaltung, nur vom feisten
Sagt man
Das muss man sich einfach leisten
Und dann
Ist alles andere das Krimi erscheint
Plötzlich nichtig und klein

Wenn das Hörspiel dann vorbei
freue ich mich schon auf´s nächste
Logisch bin ich auch dabei
MiS bleibt wohl die Größte
Produktion von Con_ten_do
daran gibt es nichts zu meckern
Unterhaltung immer Pro
Und auch gerne aneckern

Über den Wolken
Ist ein Mord in Se_ri_e drin
Unterhaltung, nur vom feisten
Sagt man
Das muss man sich einfach leisten
Und dann
Ist alles andere das Krimi erscheint
Plötzlich nichtig und klein
Soundsystem-BLAU

 

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)