Gespenster-Krimi 03 – Hollywood-Horror

Hollywood verfilmt die grauenhaften Taten des Serienmörders Gordon Gloom. Kurz darauf ereignet sich am Set die erste Bluttat, die nicht im Drehbuch steht. Hauptdarsteller Ryan Swann scheint die Rolle des Killers etwas zu ernst genommen zu haben. Auf der Flucht vor der Polizei versucht Ryan, den wahren Täter zu finden. Es scheint, als wäre der echte Gordon Gloom seinem Grab entstiegen, um blutige Rache zu nehmen – und versetzt dabei die gesamte Traumfabrik in Angst und Schrecken!

Trennstrich„Hooray for Hollywood
That screwy, ballyhooey Hollywood
Where any office boy or young mechanic
Can be a panic, with just a goodlooking pan
Where any barmaid can be a star maid
If she dances with or without a fan
Hooray for Hollywood„

So sang es bereits Doris Day von den Dächern, welche für so viele auch heute noch die große weite Filmwelt bedeuten.

Doch ist in der Metropole nicht alles Gold und Glamour. Nein, gerade in den Kreisen, welche Billigstreifen und Direct-to-DVD-Schinken produzieren, kann es schon einmal zu Komplikationen durch Zombies und dergleichen untotes Gesockse kommen.

read-more-buttonSoundsystem-BLAU

Thomas Rippert

Geboren 1966 in Solingen, interessiere ich mich seit frühster Jugend für Bücher, Comics, Filme, Hörspiele, Musik und alle anderen Medien, welche zur Unterhaltung dienen können.

Ich lebe seit 2007 in Hannover - einer Stadt, welche viele Möglichkeiten zum Ausleben des Hobby anbietet.

Kommentare zu konsumierten Medien verfasse ich seit 2007, mal mehr, mal weniger intensiv.

Letzte Artikel von Thomas Rippert (Alle anzeigen)